Skip to main content

Schweissvorhang: Vorhänge zum Schutz der Umgebung

Ein Schweißvorhang oder Schweißerschutzvorhang schützt nicht den Schweißer selbst, sondern bewahrt die Umgebung und andere Personen vor den Gefahren während eines Schweißvorgangs. Die Vorhänge können in verschiedenen Farben und Schutzstufen gekauft werden und erlauben den Einsatz für fast alle Schweißverfahren. Sie können sowohl fest installiert als auch flexibel mit einem Gestell eingesetzt werden.

Auf dieser Seite stellen wir hochwertige Schweißvorhänge und Tipps, was beim Kauf beachtet werden sollte, vor.

Vor welchen Gefahren schütz der Schweißvorhang?

Die Grundvoraussetzung für den Einsatz eines Schweißvorhangs mit Schutzstufe ist, dass der Abstand zum Lichtbogen mindestens 2 Meter beträgt und der Schweißprozess keine Laserstrahlung verwendet. Zu erfüllende Normen sind EN 1598 (Arbeits- und Gesundheitsschutz beim Schweißen und bei verwandten Verfahren) und DIN 53 438 (Prüfung von brennbaren Werkstoffen).

  • Das Abgrenzen eines Arbeitsbereiches kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein. Schweißvorhänge in der Industrie werden genutzt, wenn mehrere Schweißer auf engem Raum arbeiten müssen, damit es nicht zu gegenseitigen Blendungen oder Behinderungen kommt. Das hat den Grund, dass ein einzelner Schweißerarbeitsplatz über viele Meter zu Blendungen führen kann und auch der Funkenflug benachbarte Arbeitsplätze erreicht.
  • Der Schweißvorhang verhindert, dass Funken den Arbeitsbereich verlassen und kann in verschiedenen Schutzstufen ausgeführt sein. Somit wird die Blendung anderer Personen vermieden und es ist von außen ersichtlich, dass in der Kabine gearbeitet wird. Außerdem erleichtert das die Kommunikation der Schweißer untereinander, falls dies nötig ist.
  • Vorhänge mit Schutzstufe filtern auch die UV-Strahlung und vermeiden damit Verbrennungen von Personen und die Beschädigung von Materialien. Die dauerhafte Strahlung kann diverse Schäden an Wänden, Böden und Arbeitsmaterialien anrichten, sofern diese nicht uneingeschränkt UV-beständig sind.

Sollten Sie beispielsweise Kunststoffmaterialien im gleichen Raum lagern, ist Vorsicht geboten. Einige Kunststoffe lösen sich bei zu starker UV-Strahlung regelrecht auf!

Welche Formen werden angeboten?

Zuerst müssen Sie entscheiden, ob der Vorhang an einem stationären Arbeitsplatz angebracht wird oder ein Gestell zum flexiblen Einsatz benötigt. Fertige Schweißvorhänge mit Gestell sind zwar teurer, können aber dafür schnell an neue Situationen angepasst werden.

  • Die einfachste Ausführung des Schweißvorhangs ist eine Plane, welche mit Ösen versehen ist und mit Haken an einer Halterung aufgehängt werden kann. Die meisten Modelle verfügen zusätzlich über Druckknöpfe zum Verbinden mehrerer Einzelteile. Diese Variante ist günstig im Einkauf, behindert allerdings die Luftbewegung im Raum.
  • Der Bahnen- oder Streifenvorhang besteht aus mehreren überlappenden Einzelstreifen. Durch diese Streifen ergibt sich der Vorteil, dass im Gegensatz zu einem großen Vorhang ein Mindestmaß an Luftzirkulation erhalten bleibt. Dies sollten Sie beachten, wenn der Arbeitsbereich rundum mit Vorhängen eingeschlossen wird.
  • Ein Schweißvorhang mit Lamellen hat den Vorteil, dass die Unterseite der Lamellen frei hängt und der Arbeitsbereich aus jeder Richtung betreten werden kann. Große Werkstücke können einfach aus dem Vorhang herausstehen, ohne dass zusätzlicher Aufwand nötig ist. Die Lamellen legen sich um das Werkstück und schützen die Umgebung trotzdem.

Eingesetzte Materialien und Preise

Die Preise variieren je nach Material und Größe und beginnen bereits bei etwa 30 € für einfache Planen. Die Gestelle für den mobilen Einsatz hingegen kosten mehrere hundert Euro. Dazwischen liegen viele Stufen, die sich nach der Größe, der Schutzstufe und der Form richten.

  • Ein schwerer Schweißvorhang in schwarz aus Gummi bietet zwar den erforderlichen Schutz, nimmt allerdings jede Sicht auf den Arbeitsbereich und ist sehr schwer.
  • Leichtere Vorhänge aus PVC können mit unterschiedlichen Farben oder mit Schutzstufe ausgeführt werden und sind recht günstig im Einkauf. Ein Schweißvorhang in transparent kann aus PVC ebenfalls hergestellt werden und bietet Schutz gegen den Funkenflug, nicht jedoch gegen Blendungen.

Bekannte Hersteller

  • Der Hersteller AES bietet Schweißvorhänge in allen Preisklassen für nahezu jeden Bedarf an. Vom fertigen mobilen Schweißvorhang mit Gestell bis zum Streifenvorhang von der Rolle werden Sie hier fündig.
  • Beim Hersteller Cepro finden Sie einen günstigen Schweißvorhang zur festen Montage. Diese sind für kleines Geld zu haben und verfügen über Druckknöpfe zum Verbinden mehrerer Vorhangteile.

Schweißvorhang kaufen

Heutzutage lassen sich Schweißvorhänge online kaufen. Sie werden in einer Reihe von Shops angeboten und sind oft ohne Versandkosten zu bekommen.

Schweißer Vorhang dunkelgrün 1800×1400

32,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen
Schweißschutz Vorhang dunkelgrün 2000×1400

35,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kaufen

Schweißvorhänge helfen die Umgebung vor Funken zu schützen. Dadurch entstehen weniger Verunreinigungen und die Gefahr vor Entzündungen wird verringert. Die Vorhänge für das Schweißen gibt es in vielen Größen, als Gestell sowie als fahrbare Varianten. Die Schweißschutzvorhänge sind meist aus PVC und anderen hitzebeständigen Materialien gefertigt und verringern die Gefahr von Funken, Schweißspritzer und Hitze zuverlässig.